Seite auswählen

Interims-KiTa
Bundesministerium der Finanzen

Planung einer Interims-Kindertagesstätte für das Bundesministerium der Finanzen
Leipziger Straße 13, Berlin-Mitte

de+ architekten gmbh hat neben den Architektenleistungen (LP2-LP8) als Generalplaner auch die Planungsleitungen für TGA-Planung, Brandschutz und die Freiraumplanung ausgeführt.

Für die Fertigstellung der Anlage wurde vom Planungs-beginn im Juli 2019 bis zur Nutzungsaufnahme Anfang August 2020  nur etwas mehr als 12 Monate benötigt.

Die KiTa ist für 2 Gruppen mit je 10 Kindern vorgesehen. Das Gebäude ist in Holzmodulbauweise errichtet und soll nach der Nutzung durch das BMF demontiert und an anderer Stelle wieder aufgebaut werden.

Besonderes Augenmerk lag auf der Berücksichtigung der schwierigen Rand- und Umgebungsbedingungen.

Die Warmwassererzeugung/ Heizung erfolgt über eine Aussenluft-Wasser-Wärempumpe. Die Heizung ist als Wandheizung ausgeführt. Auf dem Dach ist eine Photovoltaik-Anlage positioniert.

 

Auftraggeber: BMF/ BIMA, vertreten durch das BBR
Generalunternehmer: Fa. MaxHaus GmbH

Generalplaner/ Architekt: de+ architekten GmbH
Planung Freianlagen:  LA Teichmann GmbH
Brandschutzkonzept: AMA Andresen Brandschutz

Bilder:
1-5:  Robert Herrmann
6-8:  de+ architekten gmbh
9-11: BMF